top of page

Schiedsrichter-Informationen

Nachfolgend findet Ihr (Schiedsrichter*innen) alle nötigen Informationen für den HSG Pinnau Cup 2024.
(Stand: 12.12.2023)

Am Spieltag...

  • Bitte seid spätestens 15 Minuten vor dem ersten Spiel in der Halle.

  • Sobald Ihr in die Halle kommt, müsst Ihr Euch beim Hallenverantwortlichen anmelden.

  • Dort bekommt ihr Eure Essensmarken. Diese gelten pro Schicht; übernehmt ihr mehrere Schichten, bekommt ihr natürlich auch mehr Marken. Kaffee gibt es am Kiosk so viel wie Ihr braucht. Wasserflaschen werden am Kiosk auch für Euch kostenfrei vorgehalten. Bringt Euch aber bitte auch sicherheitshalber selbst etwas zu essen/trinken mit.

  • Für die Kaffeetrinker: Bringt bitte Eure eigene Keffeetasse mit. Das dient der Müllvermeidung ;)

  • Bringt Euch bitte alles was Ihr zum Pfeifen braucht selbst mit (z.B. Pfeife, Stifte, Shirts, …). Schiri-Karten werden bereitgestellt.

  • Ihr werdet in kleinen Gruppen auf die Sporthallen verteilt. Bitte verteilt die Spiele möglichst gleichmäßig und in allseitigem Einvernehmen selbständig untereinander in der Halle. Bitte nehmt dabei Rücksicht auf die Wünsche und Bedürfnisse aller Schiedsrichter*innen. Eine Situation, in der ein Schiedsrichter ein Team aus seinem eigenen Verein pfeift, ist nach Möglichkeit zu vermeiden.

  • Die Adressen der Sporthallen sind hier zu finden: https://www.hsg-pinnau-cup.com/sporthallen

Bei den Spielen...

  • Den aktuellen Spielplan findet Ihr nach Veröffentlichung (ab ca. Juni) hier: https://www.hsg-pinnau-cup.com/spielplan

  • Achtet bitte zusammen mit den Hallenverantwortlichen auf das Backerverbot.

  • Es gelten die IHF-Regeln mit den DHB-Zusatzbestimmungen

  • Darüber hinaus finden die RTK-Richtlinien (C-E-Jugend) des HHV Anwendung. Daher bitte auch auf die Einhaltung der vorgeschriebenen Abwehrvarianten achten. (siehe dazu: https://www.hamburgerhv.de/files/richtlinien-umsetzung-dhb-rahmentrainingskonzeption-rtk-2023.pdf

  • Die verschärfte Regelauslegung in den letzten 30 Sekunden wird in jedem Turnierspiel angewendet. Hierzu sagt das Kampgericht laut und für alle hörbar den Beginn dieser Phase an „Noch 30 Sekunden“

  • Bitte achtet darauf, dass das Kampfgericht nachdem Ihr ein Spiel geleitet habt Eure(n) Namen (mind. Kürzel) im Spielprotokoll vermerkt. Das ist dann die Grundlage für die finaziellen Erstattungen für Euch.

Für Euch ...

  • Der HSG Pinnau Cup erstattet eine Spielleitungsentschädigung. Die Überweisung erfolgt möglichst schnell nach dem Turnier. Hierzu wird von allen Schiedsrichtern die Kontoverbindung benötigt und im vor der Veranstaltung bei Euch abgefragt.

  • Die Höhe der Spielleitungsentschädigung richtet sich nach der Anzahl der von Euch geleiteten Spiele. Für ein Spiel ist es grundsätzlich 6€ - sollten die Spiele im Gespann geleitet werden, teilen sich die 6€ in 3€ pro Schiedsrichter auf.
    Für den A-Pokal der A- und B-Jugend werden abweichend mit 10€ pro Schiedsrichter und Spiel gezahlt.

  • Es wird für das Turnier einmalig ein Fahrtkosten-Zuschuss gewährt (hierzu wird bei allen Schiedsrichtern der Wohnort abgefragt):

    • Anreise mehr als 10 km: 5€

    • Anreise mehr als 20 km: 10€

    • Anreise mehr als 50 km: 20€

    • Anreise mehr als 100 km: 30€

  • Schiedsrichter, die seit 2019 (von davor haben wir leinder keine Aufzeichnungen mehr) zum 5. Mal am HSG Pinnau Cup teilnehmen, erhalten ein Schiedsrichter-Shirt mit HSG Pinnau Cup-Aufdruck (hierfür wird ggf. die gewünschte Größe abgefragt).

bottom of page